Transparenzbericht

Bericht Juni 2021

Um unser Wirken nach außen transparent zu gestalten, veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen Berichte über unsere Arbeit.

 Nachdem wir unsere Crowdfunding Kampagne erfolgreich beenden konnten, wurde zunächst unser Büro in der Dresdener Neustadt für ein Jahr finanziert und im März 2021 eröffnet. An zwei Tagen in der Woche gibt es nun Öffnungszeiten (Dienstag 9 – 13Uhr, 16 – 18Uhr, Mittwoch 10 – 13Uhr), an denen sich Menschen beraten lassen können. Nach vorherigen Terminabsprachen gibt es auch Beratungsangebote außerhalb dieser Zeiten.

Da wir während der Coronapandemie hauptsächlich online präsent waren, legen wir nun unseren Fokus auf die Vernetzung in Dresden. Dazu erarbeiten wir momentan Flyer um sichtbarer zu werden. Um unsere wachsenden Aufgabenbereiche zu bewältigen und neue Mitglieder in die Initiative einzubinden haben wir Arbeitsgruppen gebildet. Wir freuen uns über die neuen Mitarbeiter*innen, die ehrenamtlich die Kooperative unterstützen. Desweiteren haben wir ein neues Datenschutzkonzept erarbeitet und entwickeln ein neues Beschwerdeformular.

Wir wollen auf diesem Weg Danke an alle Unterstützer*innen sagen. Falls ihr Ideen, Anmerkungen oder Kritik habt, wendet euch gerne an uns.

Habt ihr Zeit und Lust unsere Arbeit personell zu unterstützen? Dann schreibt uns eine Mail oder kommt persönlich an den Öffnungszeiten vorbei.

Seid ihr Betroffene von polizeilicher Gewalt oder kennt Menschen, welche Übergiffe erlebten? Meldet euch bei uns über das Beschwerdeformular, schreibt uns eine Mail oder kommt zu den Öffnungszeiten vorbei.