Vorstellung der KGP auf den Datenspuren in Dresden

Vergangenen Samstag (19.09.2020) fanden die “Datenspuren”, eine jährliche Veranstaltung des C3D2 (Chaos Computer Club Dresden), statt. Dort stellten wir im Rahmen eines Vortrags die “Kooperation gegen Polizeigewalt” vor.

Neben einem groben Überblick über die Gewalt der Polizei auf globaler Ebene konzentrierten wir uns auf Polizeigewalt auf regionaler Ebene in Sachsen. Dabei wurde diese als strukturelles Probleme erklärt und auf ihre Hintergründe eingegangen. Die Institution Polizei hat mittels neuer Polizeigesetze, welche in vielen Bundesländern verabschiedet wurden, neue Kompetenzen bekommen, welche von Überwachungsbefugnissen bis zu Militarisierung reichen. Im Vortrag zeigen wir, dass diese zwangsläufig zu einer Stärkung der Polizei und auch einem Klima der Unantastbarkeit führen. Zuletzt stellten wir, die KGP, unsere Arbeit vor.

Der Vortrag wurde aufgezeichnet und kann hier, sowie auf media.ccc und youtube angeschaut werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.